FMV750

Find more value! 750Grad

Netzabbrüche Vorprogrammiert.
Laut Netzbetreiber Vodafone soll es sich lediglich um vereinzelte Einzelfälle handeln, woher die Flut an Beschwerden vieler Verbraucher dann herkommt, wäre nicht zu klären. Diese klagen über eine Vielzahl an verschiedensten Probleme, angefangen bei unsinnigen Updates, die die Software praktisch nicht weiter verbessert, bis hin zu auf geisterhafte Weise verpasste Anrufe. Am ärgerlichsten sind wohl die regelmäßigen Netzabbrüche: bis zu zwei Mal in der Stunde ist keine Seltenheit.

Neue Funktechnik, neue Probleme
Der Highspeed Datenfunk LTE ( Long Term Evolution ) sollte eigentlich das mobile Surfen in eine neue Ebene katapultieren, funktioniert hat das aber nur teilweise. Zwar ist die Geschwindigkeit um ein Vielfaches schneller als bis dahin üblich, die Anfälligkeit führt jedoch zu erheblichen Abstrichen in Sachen Attraktivität.
Wer dem Verbraucher einredet, dass er neue Datenübertragungstechnik benötigt, muss dann auch dafür sorgen, dass diese dann tatsächlich einen Mehrwert an Qualität und Benutzerfreundlichkeit bietet. In diesem Fall hat Vodafone noch mit Startschwierigkeiten zu kämpfen.

Theoretisch empfehlenswert
In der Theorie bietet ein LTE – Anschluss auch Menschen in Regionen ohne DSL eine empfehlenswerte Alternative, so sind 21,6 Mbits/S durchaus zu erreichen. In der Realität stellen sich schon nach kurzer Zeit Probleme ein. Die Instabilität der Verbindung führt dazu, dass der Funkmast des öfteren nicht zu erreichen ist, falls der Kunde auch noch seine Telefonanschlüsse über LTE verlegt, ist er natürlich in der Zeit nicht zu erreichen. Laut Vodafone hänge dies mit den LTE – Basistationen zusammen, dessen derzeit Konfiguration umprogrammiert wurde. Zwar hätte dies die Reichweite der Funk Modems verbessern sollen, dieser Schuss ging aber nach hinten los.

Ein neues Update soll bald helfen
Das letzte von Vodafone durchgeführte Update war ebenfalls ein Fehlschlag. Seit dem die Software ihren Platz auf den Datenspeicher der Funkmodems gefunden hat, läuft alles schief. Die Verbindungsabbrüche häufen sich
und die Technik macht was sie will, nur nicht was sie soll. Der Service den Vodafone seinen Kunden in diesem Fall bietet, ist auch recht dürftig, denn die Vodafone Mitarbeiter Schweigen gegenseitig um die Wette. Nur die Hotlines funktionieren wie sie sollen, sind aber keine praktische Hilfe, denn diese soll bald ein noch neueres Update bringen.

Vodafone unter Handlungsdruck
Zunächst einmal verlängerte Vodafone die Zufriedenheitsgarantie bei Problemen mit dem LTE-Netz, was für Entschädigungen noch auf die Geschädigten zukommen, weiß man noch nicht. Um zu wissen, ob Sie auch ihr Heimnetz richtig funktioniert, kann einen Vodafone DSL speedtest durchführen, denn Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist doch besser. Das geht z.B. hier.

admin On Juni - 17 - 2011

Related Posts

  • No related posts found

Comments are closed.

Effektiver Einsatz v

Wie heißt es so schön „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“, ...

Prospektständer –

In Arztpraxen, bei Dienstleistern und in ähnlichen Branchen ist es ...

Radwanderland Rheinl

Deutschland entwickelt sich so langsam zum Radfahrerparadies. Und die Deutschen ...

LKW Navigation - Inn

Festgefahrene Lkw unter Brücken oder LKWs in Spielstraßen, in 30iger ...

Skandinavien - Ein L

Skandinavien ist kein Land, es ist eine Region, die gleich ...