FMV750

Find more value! 750Grad

Berlin ist sowohl Hauptstadt als auch flächengrößte Stadt Deutschlands. 3,45 Millionen Einwohner leben hier. Damit hat Berlin eine Menge zu bieten. Als eigener Stadtstaat ist Berlin vor allem durch seine Geschichte gezeichnet. Es gibt den Ost- und Westbezirk der Stadt, zurückgehend auf die Entstehung der DDR und den Bau der Berliner Mauer. So ist es offensichtlich, dass Berlin recht groß ist und es an allen Ecken der Stadt etwas Interessantes zu entdecken gibt. Da man dies nicht alles zu Fuß ablaufen kann, bietet sich eine Stadtrundfahrt an.

Mit dem Bus werden Sie bequem zu den wichtigsten Orten in Berlin gebracht und müssen sich um nichts weiter kümmern. Allerdings gibt es viele verschiedene Möglichkeiten solch einer Stadtrundfahrt, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Vorrangig wird eine Stadtrundfahrt mit dem Bus getätigt und dauert ungefähr zwei Stunden. Ein Reiseführer erzählt alles Wissenswerte, während Sie an den Sehenswürdigkeiten vorbeifahren und diese durch das Fenster bewundern. Eine digitalere Form stellen die Videobustouren dar, bei denen der Bus mit vielen Bildschirmen ausgestattet ist und historische Film-, Bild- und Tondokumente an verschiedenen Schlüsselstellen eingespielt werden. Als sehr flexible Variante der Stadtrundfahrt in Berlin zählt die Hop-On Hop-Off Tour. 24h gelten die Tickets, wodurch auch am nächsten Tag die Reise fortgesetzt werden kann. An allen Sehenswürdigkeiten können die Mitfahrer aussteigen und beliebig viel Zeit dort verbringen. Die Weiterfahrt kann ganz einfach mit einem von vielen weiteren Bussen angetreten werden, die mehrmals in der Stunde dort vorbeikommen.

Eine aufgelockerte Form der Stadtrundfahrt per Bus sind Comedy-Touren, bei denen einige Comedians mit in den Bus steigen und die Mitfahrer zum Lachen bringen. Wer lieber selbst fahren möchte und trotzdem eine geführte Tour bevorzugt, der ist bei einer Trabi-Safari genau richtig. Zusammen mit anderen Trabis wird im Konvoi durch Berlin gefahren, um alle wichtigen Ecken zu besichtigen. Für all jene, die sich nicht einer größeren Reisegruppe anschließen wollen, gibt es noch die Option der individuellen Touren per Fahrradtaxi. Zusammen mit einem Tourguide kann eine eigene Route erstellt werden und auch zusätzliche Fotostopps sind damit kein Problem. Egal für welche Möglichkeit man sich auch entscheidet, es gibt gewisse Sehenswürdigkeiten, die bei einer Stadtrundfahrt durch Berlin nicht fehlen dürfen. Dazu gehört das Schloss Charlottenburg, der Kurfürstendamm, der Reichstag, das Brandenburger Tor, der Berliner Dom, die Siegessäule, der Fernsehturm oder der Gendarmenmarkt. Weitere übliche Haltepunkte dieser Touren sind der Potsdamer Platz, Unter den Linden, die Museumsinsel, Friedrichstraße, das jüdische Museum, Checkpoint Charlie und viele mehr.

admin On Januar - 10 - 2012

Comments are closed.

Prospektständer –

In Arztpraxen, bei Dienstleistern und in ähnlichen Branchen ist es ...

Radwanderland Rheinl

Deutschland entwickelt sich so langsam zum Radfahrerparadies. Und die Deutschen ...

LKW Navigation - Inn

Festgefahrene Lkw unter Brücken oder LKWs in Spielstraßen, in 30iger ...

Skandinavien - Ein L

Skandinavien ist kein Land, es ist eine Region, die gleich ...

Absperrtechnik - Abs

Das Motto, das viele Städte und Gemeinden mit dem Anbringen ...