FMV750

Find more value! 750Grad

Ein Aspekt für Bewerber auf diesem Gebiet ist sicherlich der Reiz, ganz oder teilweise von zu Hause aus arbeiten zu können. Ein Aspekt auf Arbeitgeberseite ist die stetig zunehmende Bedeutung von Onlinemarketing und die sich daraus ergebende Notwendigkeit, entsprechend qualifizierte Fachkräfte zu beschäftigen.

Auch finden sog. „Quereinsteiger“ immer häufiger den Weg ins Onlinemarketing. Klassische Ausgangsqualifikation für die Tätigkeit ist jedoch nach wie vor eine kaufmännische bzw. betriebswirtschaftliche Grundausbildung, in der Regel mit dem Schwerpunkt Marketing.

Da die Anforderungen im Onlinemarketing teilweise nicht unerheblich von den Tätigkeiten im klassischen Marketing abweichen, sind Zusatzqualifikationen erforderlich. Hierzu zählen die Besonderheiten des Onlinemarketings ebenso wie technische Zusatzkompetenzen, die ein Bewerber mitbringen muss.

Die sog. Conten Management bzw. Redaktionssysteme sind auf der Seite der technischen Anforderungen zuerst zu benennen. Hier sollte Bewerber über gute Anwenderkenntnisse verfügen. Grundkenntnisse im Web- und Screendesign sowie Grundlagen der Bildbearbeitung zählen häufig zu den geforderten Kompetenzen.

Bei den Content Management Systemen (CMS) stehen „open source“ Systeme ganz oben auf dem Anforderungskatalog von Arbeitgebern. Der Vorteil von „open source CMS“ liegt auf der Hand: Es sind keine Software- bzw. Lizenzgebühren für die Nutzung erforderlich, so dass lediglich die einmalige Einrichtung und Anpassung als „Kostenfaktor“ ins Gewicht fällt. Die Aktualisierung, z.B. eines „News“-Bereichs, liegt dann in der Hand des Unternehmens selbst.

Priorisiert werden hierbei auf Arbeitgeberseite Anwenderkenntnisse im open source CMS „Typo3“. Auch „Joomla“ oder „WordPress“ können gefordert sein..

Stellt sich nur die Frage für die Interessenten, wie sich diese Zusatzkennnisse aneignen. Während man sich in die Besonderheiten des Onlinemarketings noch ganz gut eigenständig einarbeiten kann, macht bei z.B. „Typo3“ eine fachlich professionelle Schulung mehr Sinn.
Neben solchen Schulung lassen sich in Bibliotheken und Buchhandlungen zahlreiche Handbuch zum Nachschlagen finden und im Netz hunderte Video-Tutorials bzw. Hilfestellung bei konkreten Fragen.

Fazit: Berufe im Online Marketing sind beliebter denn je, aber als Bewerber sollte man sich mit den Besonderheiten des Themas zunächst vertraut machen. Ausgestatten mit den erforderlichen Zusatzqualifikationen sollte ein (neuer) Job im Onlinemarketing nur noch eine Frage der Zeit sein!

admin On Mai - 25 - 2011

Comments are closed.

Effektiver Einsatz v

Wie heißt es so schön „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“, ...

Prospektständer –

In Arztpraxen, bei Dienstleistern und in ähnlichen Branchen ist es ...

Radwanderland Rheinl

Deutschland entwickelt sich so langsam zum Radfahrerparadies. Und die Deutschen ...

LKW Navigation - Inn

Festgefahrene Lkw unter Brücken oder LKWs in Spielstraßen, in 30iger ...

Skandinavien - Ein L

Skandinavien ist kein Land, es ist eine Region, die gleich ...